top of page
62 - _DSF4365 1.jpg

Modern Ayurveda
25 h Ayurveda & Yoga

17.11. - 19.11.2023

Warum bin ich so wie ich bin?

Wie kann ich meine Energie für mich nutzen?

Wie kann ich lernen, mich und mein Umfeld besser zu verstehen?

 

Bei Ayurveda denken viele an leckere indische Mahlzeiten, die meistens sehr gesund aussehen. Ayurveda ist so viel mehr!

Ayurveda ist ein uraltes Konzept um dein Leben in einer harmonischen Balance zu halten. Es ist quasi die Zwillingsschwester/ der Zwillingsbruder des Yoga. 

Dieses Modul ist für dich, wenn du Lust hast, tief in das Wissen des Ayurveda einzutauchen und es auf eine moderne Art in deinem Leben zu kultivieren. Wir lesen heute viel von Selbstliebe, Routinen & MeTime. Das Ayurveda beinhaltet alles davon.

Du tauchst in die Geschichte & Ursprung des Ayurveda ein und lernst, wie du die Tool des Ayurveda in dein modernes Leben einbaut und diese später in Workshops & Retreats weitergibst.

Über die Selbsterfahrung lernst du dich selbst besser kennen, um deinen eigenen Yogaunterricht noch authentischer gestalten zu können. Du lernst, wie du deinen eigenen Energiehaushalt reguliert und somit somit nicht nur dein Leben in Balance bringt, sondern auch andere dabei unterstützen kannst.

 

Du erkennst die jeweiligen Dosha Typen in deinen Yogaklassen und wie du deine Schüler*innen zukünftig individueller unterstützen kannst. Dazu erfährst du, wie du eine Dosha gerechte Klassen aufbaust und/oder eine Stunde auf die jeweiligen Dosha konzipierst.

Im Yoga-Part gehen wir über unser Genusszentrum, unseren Bauch Chakren, den Sakral Chakra und den Manipura Chakra. Diese Energiezentren helfen dir, in deine eigene Kraft zu kehren und dein Leben wieder in vollen Zügen zu genießen.

In einem Coaching-Part schauen wir uns deine Glaubenssätze zum Thema Ernährung & Essverhalten an, sodass du dich daran erinnerst, dass du auf NICHTS in deinem Leben verzichten musst.

Kennst du das?

*du fragst dich warum du "anders" bist als dein Umfeld, deine Energie mal "high level, dann wieder low level" ist.

*In deiner eigenen Yogapraxis kommst du nicht so gut voran wie dein Gegenüber

*du ernährst dich bewusst und gesund, aber hast trotzdem gesundheitliche "Probleme"

*du möchtest deinen Unterricht mit tollen Wissen vertiefen, um dich endlich zu trauen Workshops & Retreats anzubieten?

Dann finde heraus, wie...

+ wie du durchs Ayurveda dich besser verstehen lernst und mit praxisnahen Tools dein Leben in Balance bringst 

+ du auch in deiner eigenen Praxis weiter kommst sobald du dich besser verstehst

+ deiner Ernährung den ersten oder letzten Feinschliff gibst für ein besseres Körpergefühl

+ du dich endlich traust, dein Wissen in Workshops & Retreats weiterzugeben.

Die Tools
Geschichte & Philosophie des Ayurveda

Du lernst den Ursprung des Ayurveda kennen, wie Ayurveda in unsere westliche Gesellschaft gekommen ist und das hinter Ayurveda ein uralten System steckt was uns helfen soll nicht nur unsere Gesundheit sondern unser ganzen Leben zu unterstützen.

Krankheitslehre & spiritueller Ursprung von Krankheiten nach Ayurveda

Wie entstehen Krankheiten und wie kann Ayurveda dich und deine Schüler*innen unterstützen, den eigenen Körper & Geist so zu stärken, dass Krankheiten nicht entstehen*? In diesem Part bekommst du unter anderen Tools an die Hand, dein eigenes Immunsystem zu stärken.

*es ersetzt keinen Arzt oder Heilpraktiker, es gibt dir lediglich Tools an die Hand, dein Leben auf eine neue Art selbst in die Hand zu nehmen.

"Die 10 Aspekte des Ayurveda

Ein Leben in Harmonie und innere & äußere Balance. Ayurveda kann dir helfen, dein Leben in die Hand zu nehmen, um dich zu stärken und zu unterstützen. Du lernst die 10 Aspekte des Ayurveda zu verstehen und zu leben.

Ernährungslehre nach dem Ayurveda

Was bedeutet es, sich ausgewogen zu ernähren und wie kannst du deine eigene Ernährung nach deinen eigenen Bedürfnissen gestalten. 

Wie kannst du dieses Thema spielerisch und Praxisnah in den Workshops weitergeben? 

Wie geben dir Tools an die Hand, das Thema Ernährung für dich und deine Schüler*innen liebevoll neu zu interpretieren. Dazu schauen wir uns deine Glaubenssätze zu diesem Thema an,  sodass du wieder Freude an deiner Ernährung findest.

Dosha Lehre

Dosha sind die drei verschiedenen Konstitutionen des Ayurveda. Sie helfen uns, unsere Charaktereigenschaften besser zu verstehen und anzunehmen und dazu noch unser Umfeld besser zu verstehen. Du tauchst tief in die uralten Lehren der Dosha und übersetzt sie für dich in eine moderne Sprache, um deinen Schüler*innen dieses wichtige Wissen praxisnah weitergeben zu können.

Aufbau einer Yogastunde nach Ayurveda

In diesem Part lernst du die unterschiedlichen Typen (Dosha) deiner Yogaschüler*innen zu erkennen und Ihnen individuelle Alternativen für die Yogapraxis zu geben. 

Du lernst eine Ayurveda Yogastunde nach dem Prinzip der Dosha aufzubauen, um das Thema Ayurveda in deinen Yogaunterricht einzubauen. 

4 - _DSF4014.jpg
Dich erwartet:
  • eine kleine familiäre Gruppe mit max. 12 Teilnehmer*innen​

  • viel Wissen & Input Rund um das Thema Ayurveda

  • direkte Praxiserfahrung mit den anderen Teilnehmer*innen​

  • eine wertschätzende Community, mit der du dich Austauschen kannst​

  • ein tolles Workbook in dem du deine Erfahrungen notierst und Beispiele in anhand von Fotos hast​

  • leckere Rezeptideen zum nachkochen

ENERGIEAUSGLEICH

wähle eine der drei Optionen

Einzelbuchung
einmalig 25 h

450,00 €

Im 300h Paket*
anteilig in 300h

415,00

*ab Frühjahr 2024 

Community
du hast bereist eine Ausbildung bei uns gemacht

405,00

Termine & Voraussetzungen

Datum:
17.11. - 19.11.2023

Zeiten:

Freitag: 16.00 - 20.00 Uhr

Samstag: 12.30 - 19.30 Uhr

Sonntag: 08.30 - 17.30 Uhr

Lehrerin:
Jennifer Gerdes

Ort:

Yogi Bude

Fuhlsbüttler Str. 228
20355 Hamburg

Erfahre mehr

& mache ein unverbindliches Kennenlerngespräch mit Jennifer aus.

Voraussetzungen:

Diese Fortbildung richtet sich an alle, die:

  • eine Yogalehrer*innen Ausbildung haben und ihr Wissen vertiefen wollen

  • an Schüler*innen, die tiefer in ihre eigene Praxis eintauchen wollen*

YACEP  - diese Fortbildung besteht aus insgesamt 25 Unterrichtsstunden, die sich in

  • sogenannte 20 ‚contact hours‘ in der Yogi Bude vor Ort

  • 5 ’non-contact hours‘ für die Hausaufgaben/ Prüfung

  • eine kleine schriftliche Abschlussprüfung die nach dem Training eingereicht wird 

Wenn du bereits eine 200h Grundausbildung gemacht hast, kannst du diese Fortbildung als " continuing education (YACEP)" angeben und bei der Yoga Alliance anrechnungen lassen. 

Nach vollständiger Teilnahme erhält jeder Teilnehmerin ein Zertifikat.

* wenn du noch keine 200h Grundausbildung hast, kannst du dich NICHT diese Fortbildung nicht als  Continued Education bei der Yoga Alliance anrechnen lassen. 

Du hast aber Interesse daran Yogalehrer*in zu werden, dann erkundige dich über unser 200h Teacher Training "FROM THE OUTSIDE TO THE INSIDE"

Du bist schon 200h Yogalehrer*in und möchtest dein Wissen erweitern und einen noch authentischen Unterrichtsstil finden? 

 

 

​Dann schau dir unser 300h Advanced Training "AUTHENTIC SELF" an und lasse dieses Modul direkt anrechnen.

Unsere Ausbildungen sind nach den Richtlinien der Yoga Alliance zertifiziert.
S01-YA-SCHOOL-RYS-200.png
YACEP.png

Über Jennifer

Wie sie durch Ayurveda lernte sich besser zu verstehen und anzunehmen. 

"Durch Yoga lernte ich mich besser kennen, durch Ayurveda mich besser zu verstehen." Während meiner 200h Yogalehrer*in Ausbildung kam ich das erste Mal mit dem Ayurveda in Berührung. Für mich war in die Welt des Ayurveda eintauschen ein wichtiger Bestandteil meines Heilungsweges. Bedingt durch eine Essstörung, die ich mit Anfang 20ig entwickelte, kreisen meine Gedanken Tag ein Tag aus viel um das Thema Ernährung. Selbst nachdem ich wieder ein "normales" Essverhalten für mich kultivierte, konnte ich von diesem "Gedankenzwang" sehr schwer loslassen. Ich machte 2017 dann  eine Fortbildung zur Ernährungsberaterin, wo ich aber tief in mir spürte, dass ein wichtiger Aspekt in diesem Wissen fehlte - ICH. Ayurveda half mir, mich, meinen Körper und meine Konstitution besser zu verstehen und neben meiner Ernährung wichtige Tools für eine gesunde Work-Life-Balance zu geben. Wenn ich heute merke, dass ich wieder aus der Balance gerate, dann erinnere ich mich an die tollen Tools des Ayurveda und finde schnell zurück in das Leben, was zu mir passt. 

 

Und seither ist es meine Passion, das Wunderwerk Ayurveda an so viele Menschen wie möglich weiterzugeben. Ich unterrichte regelmäßige Workshops zu diesem Thema und lass Ayurveda in mein 1:1 Weiblichkeits-Coaching einfließen. Denn Ayurveda hilft uns wieder mit unserer eigenen  Natur zu verbinden. 

19 - _DSF0108 1.jpg
bottom of page