top of page
2 - _DSF0018.jpg

 IN SEVENTH HEAVEN
15 h Energielehre
neue Termine folgen

Warum gehen die meisten Schüler*innen eigentlich mit diesem sogenannten Yogabliss aus der Yogaklasse? Warum schwebst selbst du manchmal auf Wolke sieben nach deiner eigenen Praxis oder nach dem Unterrichten? Und was haben eigentlich die Chakren damit zu tun?

In jeder Grundausbildung wird über das Thema Chakren gesprochen, aber oft fehlt die Zeit, bei diesem magischen Thema in die Tiefe zu gehen. Wenn du Lust hast, mehr über das Thema Chakren für dich selbst, aber auch für deine Schüler*innen zu lernen, dann ist dieses Modul genau richtig für dich. 

Erlebe die Welt der Chakren an diesem Wochenende durch eine tiefe eigene Asana-Praxis und angeleiteten Meditationen und erfahre mehr über den Ursprung und die Philosophie dahinter. Lerne auch, wie du über das Verständnis der Chakren in deinem eigenen Leben mehr Energie gewinnen kannst oder was du tun kannst, wenn dich das Leben mal wieder herausfordert.

Kennst du das?

* du fühlst dich selbst etwas energetisch ausbalanciert und würdest deinen eigenen Energiehaushalt gerne ins Gleichgewicht bringen?

* du würdest deinen Klassen gerne mehr nach dem energetischen Gleichgewicht der Chakren ausrichten?

* du hast Lust, noch tiefer in das Wissen der Energiezentren einzutauchen, um deine Klassen danach zu gestalten

* du könntest stundenlang über das Thema in deiner Klasse sprechen und wünscht dir deinen Drama-Talk dazu, etwas schneller auf den Punkt zu bringen.
 

Dann finde heraus, wie...

+ du deinen eigenen Energiehaushalt durch ein besseres Verständnis der Chakren ausbalancieren kannst und

+ dies in deinen Yogaklassen vermitteln kannst.

+ du deinen Klassen einen tollen energetischen "Bliss" gibst durch ein tiefes Verständnis der Energiezentren.

+ du durch kurze Meditationen deinen Dharma-Talk zu dem Thema Chakren stärken kannst.

Die Tools
Geschichte & Ursprung der Chakrenlehre

Wo kommt die Lehre der Chakren eigentlich her? Und warum nutzt nicht nur die indische Philosophie diese heilige Kraft schon seit tausenden von Jahren? Genau dem gehen wir in diesem Modul auf den Ursprung.

Asanapraxis

In mehreren kleinen Praxiseinheiten lernst du, wie du anhand deiner Asana-Praxis die Energiezentren besser spüren und stärken kannst, um dies dann später an deine Schüler*innen weiterzugeben.

Chakrenlehre

Wir schauen uns die 7 Hauptchakren des Yoga etwas genauer an und du erfährst, wie diese Wirken und dein sowie das Leben deiner Schüler positiv bestärken können.

Meditation

Du lernst 7 verschiedene Kurzmeditationen mit dazugehörigen Mudra um die Chakren bewusst ansteuern zu können und zu energetisieren.

Kosha* | Nadis | Prana

Um die Chakren verstehen und erfahren zu können, ist es wichtig, die verschiedenen Aspekte der Energielehre zu verstehen. In diesem Modul wiederholen wir Begriffe wie Kosha, Nadis & Prana um ein noch tieferes Verständnis dafür zu bekommen.

Yogabliss

Verstehe, warum du selbst, aber auch deine Schüler*innen oft mit diesem sogenannten "Yogabliss" aus der Yogaklasse kommen.

62 - _DSF4365 1.jpg
Dich erwartet:
  • eine kleine familiäre Gruppe mit max. 12 Teilnehmer*innen​

  • viel Wissen & Input zu Yoga & Business

  • direkte Praxiserfahrung mit den anderen Teilnehmer*innen​

  • eine wertschätzende Community, mit der du dich Austauschen kannst​

  • ein tolles Workbook in dem du deine Erfahrungen notierst 

ENERGIEAUSGLEICH

wähle eine der drei Optionen

Einzelbuchung
einmalig 20 h

 

270,00 €

Im 300h Paket*
anteilig in 300h

 

255,00 €

*ab Frühjahr 2024 

Community
du hast bereist eine Ausbildung bei uns gemacht (mind. 100h)

240,00 €

Termine & Voraussetzungen

Datum: 

Termin folgt

Zeiten:

Samstag: 11.30 - 18.30 Uhr

Sonntag: 09.00 - 15.00 Uhr

Lehrerin:
Jennifer Gerdes

Ort:

Yogi Bude

Fuhlsbüttler Str. 228
20355 Hamburg

Voraussetzungen:

Diese Fortbildung richtet sich an alle, die:

  • eine Yogalehrer*innen Ausbildung haben und ihr Wissen vertiefen wollen

  • an Schüler*innen, die tiefer in ihre eigene Praxis eintauchen wollen*

  • dich da Thema "Money Mindest" und eigenen Wert erkennen interessiert und du in diesem Bereich wachsen möchtest. 

YACEP  - diese Fortbildung besteht aus insgesamt 15 Unterrichtsstunden, die sich in

  • sogenannte 13 ‚contact hours‘ in der Yogi Bude vor Ort

  • 2 ’non-contact hours‘ für die Hausaufgaben/ Prüfung

  • eine kleine schriftliche Abschlussprüfung die nach dem Training eingereicht wird 

Wenn du bereits eine 200h Grundausbildung gemacht hast, kannst du diese Fortbildung als " continuing education (YACEP)" angeben und bei der Yoga Alliance anrechnungen lassen. 

Nach vollständiger Teilnahme erhält jeder Teilnehmerin ein Zertifikat.

* wenn du noch keine 200h Grundausbildung hast, kannst du dich NICHT diese Fortbildung nicht als  Continued Education bei der Yoga Alliance anrechnen lassen. 

Du hast aber Interesse daran Yogalehrer*in zu werden, dann erkundige dich über unser 200h Teacher Training "FROM THE OUTSIDE TO THE INSIDE"

Erfahre mehr

& mache ein unverbindliches Kennenlerngespräch mit Jennifer aus.

Du bist schon 200h Yogalehrer*in und möchtest dein Wissen erweitern und einen noch authentischen Unterrichtsstil finden? 

 

 

​Dann schau dir unser 300h Advanced Training "AUTHENTIC SELF" an und lasse dieses Modul direkt anrechnen.

Unsere Ausbildungen sind nach den Richtlinien der Yoga Alliance zertifiziert.
S01-YA-SCHOOL-RYS-200.png
YACEP.png

Über Jennifer

Meine Wurzelchakra LOVESTORY.

Ich war gerade 33 Jahre alt geworden, als mein Leben mich "mal wieder" in die Knie zwang. Innerhalb von zwei Wochen verlor ich meinen neuen Job, mein Freund trennte sich von mir und ich bekam die Diagnose "Ermüdungsbruch" im Schienbein. Ich weiß noch, wie ich damals an meinem 33sten Geburtstag weinend in den Armen meines Vaters lag und dachte, das Leben sei gegen mich. 

Ich konnte keinen Sport machen, aber brauchte etwas, um meine Gedanken zur Ruhe zu bringen. Also fing ich an zu meditieren. Damals machte ich schon ein wenig Yoga und durch ein Buch, was mir "zufällig" in die Hände fiel, kam ich das erste Mal mit dem Thema Chakren in Verbindung. Im ersten Kapitel stand etwas über das Wurzelchakra und als ich den Satz las...wenn das Wurzel Chakra blockiert ist, kann sich dein Leben anfühlen, als würdest du den Boden unter den Füßen verlieren...". Genauso fühlte sich mein Leben damals an! Ich las weiter "... das Wurzel Chakra steht für die Stabilität und Sicherheit im Leben und deshalb wird es auch den Themen wie Familie, Beziehungen, Gesundheit und Finanzen zugeordnet...". In all diesen Bereichen hatte ich damals ganz klar eine Dysbalance! Also ließ ich weiter und erhielt tolle Tipps, wie ich selbst meine Wurzel Chakra in Balance bringen kann. 

Mein Ermüdungsbruch heilte schneller als gedacht und durch das Fallen lassen in die Arme meines Vaters konnte ich die Probleme mit meinen Eltern anfangen zu lösen. Ein paar Wochen später hatte ich einen neuen Job und fing an, die Beziehung zu mir selbst zu stärken. Und dies war der Beginn der Liebesgeschichte zu mir selbst. 

17 - _DSF0106 3.jpg
bottom of page